ESTI-APPARATEBAU Ing. Sebastian Thielmann GmbH

Bundesallee 89 - 12161 Berlin / Germany - Tel +49-30-859 41 41 - Fax +49-30-859 41 70

eMail: info@esti-berlin.de - Internet: www.esti-berlin.de und www.esti-apparatebau.com

ESTI-Übertemperaturschutz EW 2.5

mit 90-Sondenanordnung

 

Schnittbild mit Abmessungen senden wir Ihnen

auf Wunsch gern zu.

Montage:

Die Befestigungsmaße für das Schaltgerät sind auf der Rückseite des Gehäuses angegeben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit der Befestigung mit Überwurfmutter (1/2") bzw. Zwischenstück (1/2"). Der metallgekapselte Schalter hat einen geschraubten Deckel, der mit einem Schlitzschraubendreher zu öffnen ist.

Extrem starkes Anziehen der Deckelschrauben kann die Dichtwirkung herabsetzen, was daher zu vermeiden ist. Zur Leitungseinführung ist eine geeignete Kabelverschraubung (M 20 x 1,5) mit mindestens der Schutzart IP 65 zu verwenden.

Sonde:

Die Sonde lässt sich um 4 x 90 versetzen . Hierzu werden die Vorsatzschrauben herausgedreht, der Vorsatz mit Sonde in die gewünschte Position umgesetzt und wieder befestigt.

Die Sonde kann sowohl mit Thermoeinsätzen (ET) als auch mit ESTI-Patronen (EP) bestückt werden.

 

Technische Daten:

  • Vorschriften: IEC 60947-5-1/EN 60947-5-1, DIN VDE 0660-200, DIN EN 50041, CSA C 22.2 No.14 (Index-836)
  • Gehäuse: Leichtmetall-Druckguss, lackiert
  • Schutzart: IP 65 nach IEC 60529/EN 60529/DIN VDE 0470-1
  • Kontaktmaterial: Silber
  • Schaltglied: Wechsler mit Doppelunterbrechung, mit zwei galvanisch voneinander getrennten Kontaktbrücken
  • Schaltsystem: Sprungschaltung mit Reibkontakten
  • Anschlussart: Schraubanschluss M 3,5
  • Anschlussquerschnitt: max.2,5 mm (einschliesslich Aderendhülse)
  • Bemessungsstossspannungsfestigkeit: U(imp.) = 4 kV
  • Bemessungsisolationsspannung: U(i) = 260 VAC, 25-60 Hz
  • Bemessungsbetriebsstrom: I(e) = 2,5 A
  • Bemessungsbetriebsspannung: U(e) = 230 VAC
  • Gebrauchskategorie: AC - 15
  • Kurzschlussfestigkeit: 10 A (träge), 16 A (flink)
  • Kontaktöffnungsweite: 2 x 0,5 mm
  • Prelldauer: < = 1,5 ms
  • Umgebungstemperatur (Schaltkopt): -30 C bis +90 C (Standardausfühmng), -20 C bis +160 C